Was ist ein remis

was ist ein remis

Schach: Wenn der König angegriffen wird (wenn also eine Figur ihn im nächsten Zug zu schlagen droht), dann steht er im SCHACH. Beispiel: Weiße Dame auf. Remis. „Schach ist wie Liebe - Allein macht es weniger Spaß”. Stefan Zweig. Es gibt mehrere Arten, in denen eine Partie in einem Remis (Unentschieden). Wie bietet man Schach und wie kann man ein Schach abwehren. Wann ist man matt und wann patt? Wie endet eine Partie Remis?. Wir bieten Ihnen kompetente Hilfe bei Fragen spiele spiele 1001. Schwarz kann das Schach nicht abwehren und ist deswegen Matt. In diesem Fall wird das Spiel um zwei verkürzte Halbzeiten verlängert. Schwarz ist am Zug, kann aber nirgendwo hinziehen! Mit einem Remis bezeichnet man, besonders im Schachspielden unentschiedenen Ausgang eines sportlichen Wettkampfs.

Was ist ein remis - ist

Doch das Schachmatt ist nicht die einzige Möglichkeit der Beendigung einer Partie beim Schach. Antwort von Zakalwe Beiden Spielern steht es zu jedem Zeitpunkt des Spiels offen ihrem Gegenspieler das Remis anzubieten. Ob Grammatik, Rechtschreibung, Wortherkunft oder guter Stil: Es gibt allerdings auch Ausnahmen.

Video

Kleine Schachregelkunde 3 - Wann ist eine Partie Remis

Was ist ein remis - Das Stratosphere

Der Sprachratgeber hält Hintergrundwissen zur deutschen Sprache, von wichtigen Regeln bis zu kuriosen Phänomenen, für Sie bereit. Das Wörterbuch zeigt den richtigen Gebrauch sowie die Aussprache und Herkunft eines Wortes und verzeichnet dessen Synonyme. Nach den Regeln der NFL endete zwischen und ein Spiel unentschieden, wenn beide Mannschaften nach Ende des vierten Viertels gleich viele Punkte erzielt haben. Friedhof Schach Live Challenge Schach Schiffe Versenken Schach Robo Schach Crazy Chess Lichess. Eine andere Situation ist der sogenannte Patt.

0 comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *